Neuigkeiten

 

Öffnungszeiten Pfarrbüro

 

Bildergalerien

St. Johannes der Täufer, Johannesberg


Liebe Pfarrangehörige, liebe Gäste,


Anfang Juni feiern wir wieder unseren Glaubensvater Bonifatius. Mit viel Idealismus und durchdrungen von einem starken Glauben arbeitete er in seiner Heimat England und dann bei uns in Germanien für die Ausbreitung und Stärkung des Glaubens. Die Bonifatiuswallfahrt am 9. Juni und das Musical dienen seines Gedenkens und sind uns Ansporn, sein Werk weiterzuführen. Bonifatius trat gegen Missstände auf und sorgte durch die von ihm gegründeten Klöster für Bildung, Kultur und die Festigung des christlichen Glaubens. Möge sein Leben bis heute und auch für die Zukunft des Bistums Fulda fruchtbar sein.

Am Tag vor der Bonifatiuswallfahrt, am Samstag, den 8. Juni wird bei uns in den Pfarrgemeinden ein weiteres Fest begangen: Prof. Dr. Dr. Bernd Willmes ist vor 40 Jahren in Essen zum Priester geweiht worden. Er wird dazu um 17.00 Uhr ein Dankamt in Bronnzell halten, zu dem alle eingeladen sind. Wir erwarten Gäste aus den Reihen der Fuldaer Bischöfe, des Domkapitels, der Mitbrüder, der Familie und der Freunde. Prof. Willmes kommt nun schon einige Jahre in unsere Pfarrgemeinden und sichert dadurch das Angebot von regelmäßig stattfindenden Gottesdiensten in den Pfarrorten Johannesberg, Bronnzell und Edelzell/Engelhelms. Als Pfarrer sage ich ihm dafür im Namen der Pfarrgemeinden herzlichen Dank. Am 8. Juni können wir diesen Dank im Gottesdienst gemeinsam ausdrücken.

Und schließlich steht wieder der Geburtstag des hl. Johannes des Täufers an. Das Patronatsfest von Johannesberg findet rund um Kirche und Johanneshaus am Sonntag, den 23. Juni statt. Wir freuen uns auf frohe Begegnungen in geselliger Runde. Herzliche Einladung dazu.

Doch zunächst wünsche ich Ihnen allen ein frohes Pfingstfest, viel Kraft und Segen durch den Heiligen Geist,


Pfr. Michael Oswald




Kinder-u. Familiengottesdienste 2024
Mehrtagesfahrt 2024
Schola Werbung



25 Jahre Schola Emanuel in Johannesberg

Die Kirchengemeinde Johannesberg feierte im Dezember letzten Jahres das 25-jährige Bestehen der Schola Emanuel. 1998 hatte Sandra Hosenfeld im Alter von nur 21 Jahren die Singgruppe gegründet. Seitdem kommen wöchentlich ca. 20 Sängerinnen und Sänger zusammen, um neues geistliches Liedgut zu proben und in festlichen Gottesdiensten zu singen. Zum Jubiläum gestaltete die Schola einen Gottesdienst mit Liedern und besinnlichen Texten in der Propsteikirche. Als Anerkennung für ihr Engagement zugunsten der Kirchenmusik erhielt Frau Hosenfeld eine Dankesurkunde von Bischof Dr. Gerber, die durch Pfarrer Michael Oswald überreicht wurde.


                 




  40 Jahre Organisten Tätigkeit von Frau Birgit Witzel

Im Jahre 1984 wurde in Zell die Organistenstelle frei und innerhalb weniger Tage war es der Gemeinde gelungen, Frau Birgit Witzel aus Zirkenbach für diese Tätigkeit zu gewinnen. Seitdem spielt Frau Witzel in Zell Orgel und später auch in vielen anderen Kirchen der Umgebung. Vor etwa 20 Jahren gründete sie einen Frauenchor, der gern “Zeller Domchor” genannt wird. Beim Festgottesdienst zum Organisten Jubiläum wurde Frau Witzel durch Herrn Bruno Günder vom Kapellenrat Zell geehrt. In seiner Rede drückte er den Dank der Gemeinde aus und überreichte ein Geschenk und einen Blumenstrauß. Pfarrer Oswald schloss sich dem Dank an und gratulierte zum Jubiläum. In Anerkennung ihres Einsatzes für die Kirchenmusik überreichte ihr Pfarrer Oswald eine Dankesurkunde von Bischof Dr. Gerber.



Pilgerstempel 
In der Kirche Johannesberg ist ab sofort eine Stempelstelle für Jakobuspilger zu finden. Pilger, die auf dem Weg Richtung Würzburg oder Frankfurt sind, haben oft ein Stempel-buch dabei, um die angelaufenen Orte nachzuweisen. Nun können sich alle Pilger während der Öffnungszeiten der Kirche selbstständig bedienen und sind unabhängig vom Pfarrbüro. Es werden oft Teilstücke gelaufen und später in Etappen fortgesetzt. Alle mit der Muschel gekennzeichneten Wege münden in Santiago de Compostela am Grab des Heiligen Apostels Jakobus. Die Entfernung beträgt von hier ca. 3000 km.


Neue Lautsprecher in Johannesberg


In die Johannesberger Kirche wurden neue Lautsprecher eingesetzt, da einige der bisherigen Mängel zeigten. Die Kosten betragen um die 10.000 €. Spenden werden erbeten auf das Kirchenkonto: DE45 5306 2035 0106 8000 25.



Gottesdienste finden statt.

Dienstags um 8.00 Uhr 

Freitags um 19.00 Uhr 

Samstags um 18.00 Uhr 

Sonntags um 10.00 Uhr 


 
 

Jabobusweg-Trennung

 

Neue Homepage für Bronnzell